Random Babbelei: Die zwielichtige Jugend von heute...

Man soll sich ja über nichts ein Urteil bilden, was man nicht gesehen hat. Trotzdem kann ich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sagen, dass selbst wenn ich mir einen dieser Twilight-Schinken angucken würde, sie für großen Mist halten würde. So weit, so voreingenommen. Worin mir aber wohl jeder zustimmen wird: Kein noch so krasser Scheiß verdient einen dermaßen großen Hype wie diese Vampirschmonzetten. Schlimm genug, dass es in den einschlägigen Buchhandlungen mittlerweile neben den Bereichen "Fantasy" und "Science Fiction" auch noch "Vampire" gibt (obwohl man letzteres doch wirklich zu ersterem zuordnen könnte). Nein, mittlerweile gibt es am Bahnhof auch noch Regale, die so aussehen:

Von "First Follower" kann man da wohl nicht mehr sprechen...

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Als Digital Native (will sagen: hat seit frühester Kindheit tagtäglich mit Medien zu tun) bewegt sich der Tsuji heutzutage in dem Spannungsfeld aus Anspruch und akuter Verdummungsgefahr. Hier tut er seiner Meinung, über die neuesten Entwicklungen in den Leitmedien kund und versucht schrottig von töfte zu trennen.
Zum Profil